AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Zur Schutzimpfung gegen COVID19 Impfung (Chanjo)

In Anlehnung an viele kursierende Unsicherheiten sowie Theorien bzgl. Vakzinierung (Impfung) gegen das Corona Virus, haben wir das Afya Team der KWIG-Gruppe folgende Information vorbereitet.
Allgemeine Information

Was ist Covid-19

Corona Viren sind seit Jahrzehnten bekannt. Seit dem Jahreswechsel 2019/2020 zirkuliert weltweit ein neuartiges Coronavirus, das SARS-Coronavirus-2 (SARS-CoV-2), welches der Erreger der Krankheit COVID-19 (Corona Virus Disease 2019) ist Zu den häufigen Krankheitszeichen von COVID-19 zählen trockener Husten, Fieber, Atemnot sowie ein vorübergehender Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes. Auch ein allgemeines Krankheitsgefühl mit Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen und Schnupfen wird beschrieben. Seltener berichten Patienten über Magen-Darm-Beschwerden, Bindehaut-entzündung und Lymphknotenschwellungen. Folgeschäden am Nerven- oder Herz-Kreislaufsystem sowie langanhaltende Krankheitsverläufe sind möglich. Ob wohl ein milder Verlauf der Krankheit häufig ist und die meisten Erkrankten vollständig genesen, sind schwere Verläufe mit Lungenentzündung, die über ein Lungenversagen zum Tod führen können, gefürchtet.

Neben dem Vermeiden einer Infektion durch Beachtung der AHA + A + L-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App herunterladen, regelmäßig lüften) bietet die Impfung den bestmöglichen Schutz vor einer Erkrankung.
Um welchen Impfungen geht es Aktuell sind 3 Impfstoffe gegen das Corona in Deutschland zugelassen:
i. BNT162b2 von der Firma Biontech & Pfizer
ii. mRNA-1273 von der Firma Moderna
iii. AZD1222 von der Firma Astrazeneca

  • BNT162b2 ist ein mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer zur aktiven Immunisierung von Personen ab 16 Jahren zur Verhinderung der Erkrankung COVID-19. Der Impfstoff wird in der EU unter dem Namen COMIRNATY vermarktet. Die Impfung findet in zwei Schichten statt. Die zweite Impfung erfolgt nach 21 Tagen.
  • Personen, die eine Dosis des Impfstoffs BNT162b2 erhalten haben, sollen auch eine zweite Dosis des mit BNT162b2 erhalten, um die Impfserie abzuschließen. Laut bisherigen Studien, beträgt die Wirksamkeit ca. 90%.
  • mRNA-1273 darf erst ab dem 18 Lebensjahr verabreicht werden. Die Wirksamkeit Studien zufolge beträgt 94%. Impfung erfolgt genauso wie der von Biontech. Allerdings soll die zweite Impfung nach 28 Tagen erfolgen.
  • AZD1222 wird für Personen zwischen 18-64 Jahren angeboten. Die Wirksamkeit ist jedoch geringer als die anderen beiden und beträgt 70%. Zu dieser Swedisch- Britischer Impfstoff besteht noch Unstimmigkeit. Sobald weitere Information des Afya-Teams bekannt wird, werden wir Ihnen dies mitteilen. Die Information soll jedoch den Besuch eines Arztes nicht ersetzen. Die COVID-19 Vakzine von AstraZeneca wird auch zweimal verabreicht allerdings mit einem Abstand von 4-12 Wochen.

Alle drei genannten Impfstoffe wirken nach dem gleichen Prinzip, in dem sie die Verbreitung von den COVID Viren verringern und dadurch die Auswirkungen minimieren. Dennoch besteht Unklarheiten, ob, Personen, die einmal infiziert waren die Symptome als wenig schwerwiegend erleben beim zweiten “Attack”.

Neben dem Vermeiden einer Infektion durch Beachtung der AHA + A + L-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App herunterladen, regelmäßig lüften) bietet die Impfung den bestmöglichen Schutz vor einer Erkrankung.

Um welchen Impfungen geht es Aktuell sind 3 Impfstoffe gegen das Corona in Deutschland zugelassen:

  1. BNT162b2 von der Firma Biontech & Pfizer
  2. mRNA-1273 von der Firma Moderna
  3. AZD1222 von der Firma Astrazeneca

BNT162b2 ist ein mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer zur aktiven Immunisierung von Personen ab 16 Jahren zur Verhinderung der Erkrankung COVID-19. Der Impfstoff wird in der EU unter dem Namen COMIRNATY vermarktet. Die Impfung findet in zwei Schichten statt. Die zweite Impfung erfolgt nach 21 Tagen.

  • Personen, die eine Dosis des Impfstoffs BNT162b2 erhalten haben, sollen auch eine zweite Dosis des mit BNT162b2 erhalten, um die Impfserie abzuschließen. Laut bisherigen Studien, beträgt die Wirksamkeit ca. 90%.
  • mRNA-1273 darf erst ab dem 18 Lebensjahr verabreicht werden. Die Wirksamkeit Studien zufolge beträgt 94%. Impfung erfolgt genauso wie der von Biontech Allerdings soll die zweite Impfung nach 28 Tagen erfolgen.
  • AZD1222 wird für Personen zwischen 18-64 Jahren angeboten. Die Wirksamkeit ist jedoch geringer als die anderen beiden und beträgt 70%. Zu dieser Swedisch- Britischer Impfstoff besteht noch Unstimmigkeit. Sobald weitere Information des Afya-Teams bekannt wird, werden wir Ihnen dies mitteilen.

Die Information soll jedoch den Besuch eines Arztes nicht ersetzen. Die COVID-19 Vakzine von AstraZeneca wird auch zweimal verabreicht allerdings mit einem Abstand von 4-12 Wochen.

Alle drei genannten Impfstoffe wirken nach dem gleichen Prinzip, in dem sie die Verbreitung von den COVID Viren verringern und dadurch die Auswirkungen minimieren. Dennoch besteht Unklarheiten, ob, Personen, die einmal infiziert waren die Symptome als wenig schwerwiegend erleben beim zweiten “ Attack”.

Wer bekommt Impfstoff? Ab wann?

Seit Mitte Mai 2020 gibt es eine Arbeitsgruppe (STIKO) deren Aufgabe die Priorisierung beim Impfen ist. Denn bei eingeschränkter Verfügbarkeit ist der Impfstoff bestimmten Gruppen vorrangig. Medizinisches Personal, Risiko Personen (ältere Menschen oder gar chronisch kranke Personen).

Welche Impfreaktionen können nach der Impfung auftreten?

Nach der Impfung kann es als Ausdruck der Auseinandersetzung des Körpers mit dem Impfstoff zu Lokal- und Allgemein-reaktionen kommen. Die am häufigsten berichteten Impfreaktionen in der bisher zumeist zweimonatigen Beobachtungszeit waren Druckempfindlichkeit an der Einstichstelle, Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen und Unwohlsein, erhöhte Temperatur und Schüttelfrost, Gelenkschmerzen und Übelkeit. Lymphknotenschwellungen, verminderter Appetit, Schwindel, Schläfrigkeit, vermehrtes Schwitzen, Juckreiz und ein allgemeiner Hautausschlag auf.

Muss ich mich impfen lassen?

„Niemand wird gezwungen werden sich impfen zu lassen, sondern es ist eine freiwillige Entscheidung“. Angela Merkel (Bundes Kanzlerin)

Reicht eine Impfung aus?

Nein, es sind zwei Impfungen notwendig um ausreichend gegen den Covid-19 Virus geschützt zu sein. Welcher Abstand ist jedoch Impfstoff spezifisch beträgt aber mindestens 21 Tagen

Wer bezahlt die Impfung?

Die Kosten übernimmt der Bund

Wo sie Informationen über Corona erhalten können:

  • www.zusammengegencorona.de
  • www.rki.de/covid-19-impfen
  • www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/impfstoffe.html
  • www.ethikrat.org

Bleibt alle gesund Warembo!